Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinden

Dietenhofen, Götteldorf und Seubersdorf



Corona update

 


Downloads

„Beistand, Trost und Hoffnung“
Ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland
2020-Gemeinsames-Wort-der-Kirchen-zur-Corona-Krise.pdf (164.22KB)
„Beistand, Trost und Hoffnung“
Ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland
2020-Gemeinsames-Wort-der-Kirchen-zur-Corona-Krise.pdf (164.22KB)




Gemeinschaft vor Ort - wir laden ein

Wie Sie sicher mitbekommen haben, hat die Bayerische Staatsregierung ab 4. Mai das Feiern von Gottesdiensten in den Kirchen grundsätzlich wieder erlaubt, allerdings unter strengen Auflagen. 

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass es bis Ende der Sommerferien (mitte September) keine Gottesdienste in der St. Andreaskirche geben wird.

Dafür nutzen wir die Möglichkeit, Andachten im Freien zu feiern, da hier bis 200 Teilnehmende erlaubt sind. Ab Sonntag 17.Mai werden diese Andachten bei trockenem Wetter an jedem Sonn- und Feiertag um 10.00 Uhr auf dem Friedhof (Platz vor der Leichenhalle)  stattfinden (bei schlechtem Wetter entfällt sie). Wir freuen uns, wenn Sie kommen und mitfeiern.  


Nächste Andacht im Freien:
am kommenden Sonntag, 03. So nachTrinitatis,

28. Juni 2020 um 09:00 Uhr zur Kirchweih in Götteldorf, an der Maschinenahlle der Fam. Stradtner mit Pfr. Bär

28.06.2020 um 10.00 Uhr auf dem Friedhof Dietenhofen mit Pfr. Walz
( bei schlechtem Wetter entfällt die Andacht)


    Wir bitten Sie aber, auch dabei einige Regeln zu beachten:
  • Wir stellen Stühle im Abstand von 1,5 Metern zueinander
    (wenn es Ihnen möglich ist, bitten wir Sie, Ihren eigenen Klappstuhl mitzubringen)
  • Wir begrüßen und verabschieden uns „aus der Ferne“.
  • Wir singen nicht.
  • Mund- und Nasenschutzmasken sind Pflicht, jedoch darf die Maske auf dem Sitzplatz abgenommen werden. 
  • Die Teilnehmendenzahl ist auf 200 begrenzt.
  • Hausgemeinschaften dürfen beieinander sitzen.
  • Unsere Kirche ist während der Woche (Montag - Freitag) von 08:00 bis 18:00 Uhr zur Stille und zum Gebet geöffnet.
  • Das Gebetsläuten der Glocken unserer St. Andreas-Kirche lädt dazu ein (morgens 6.30 Uhr, mittags 12.00 Uhr und abends 19.30 Uhr), kurz innezuhalten und ein Gebet für uns und für die Menschen in Not zu sprechen.



E-Mail
Anruf